Wundertausch

Da ich zur Zeit (mal wieder) im Pokemonrausch bin, habe ich mein Alpha-Saphir mal wieder ausgepackt. Die Hauptgeschichte – bis zur Pokemon-Liga- hatte ich bereits durch und war gerade dabei, den Pokedex durch gezieltes leveln zu vervollständigen. Zudem hatte ich diverse Pokemon mehrfach gefangen, um sie im Wundertausch gegen andere Pokemon zu tauschen und damit hoffentlich ein Tierchen zu bekommen, dass ich noch nicht habe.

Wundertausch ist dabei eine super Sache. Man muss nur die Software des DS (und eventuell des Spiels) aktualisieren, verbindet sich dann im Spiel via WLan mit dem Netz und schonm kann es losgehen. Man wählt einfach ein Pokemon aus, dass man zum Tausch hergeben möchte (in der Regel sind das zu Beginn Ratzfratz, Taubis, Raupy und co – also Pokemon, die man am Anfang recht einfach fangen kann) und wartet ein wenig. Das Spiel weiß einen dann einen Tauschpartner zu, der sich irgendwo auf der Welt befindet. Japan, USA, Frankreich, Australien, Italien, Deutschland – alles dabei. Dann wird das eigene, ausgewählte Pokemon mit dem vom Partner getauscht.

Umso weiter man im Spiel voran kommt, umso mehr Pokemon kann man zum Tausch anbieten – und irgendwann fangen fast alle mit der Zucht an und kann so quasi kostenlos fast jedes xbeliebige Pokemon „herstellen“ und dieses für den Wundertausch nutzen. Das machen auch viele, aber vor allem Leute, die versuchen Pokemon mit gezielten Attacken, Werten und Gemütern zu erhalten oder gar um ein Shiny (Pokemon sieht anders aus als üblich) zu bekommen. Die „schlechten“ Pokemon werden dann in den Wundertausch gesteckt.
Das gute: diese Art der Superpokemon braucht man für den lorerelevanten Spielinhalt nicht. Das ist für PvP, also Spieler versus Spieler. Wenn man also so eine „Niete“ erhält, kann man damit trotzdem problemlos spielen.

Am Anfang ist das besonders toll, da man so zum Teil an Pokemon kommt, die man noch gar nicht fangen kann. Weniger toll ist natürlich die Tatsache, dass getauscht Pokemon einen ab einen gewissen Level nicht gehorchen. Da sich getauschte Pokemon auch noch schneller entwickeln – weil sie mehr EP bekommen – nervt das hier und da ein wenig… und darum erstelle ich mir dann doch ein Team, dass ich selbst gefangen habe und ab dem 8. Orden wird das eh egal, dann gehorchen sie alle.

Da man nicht beeinflussen kann, was der andere Spiele da zuschickt, kommt es immer mal wieder zu lustigen Szenen.
Besonders toll: Man hat ein Pikachu und werfe es in den Wundertausch und erhalte vom Partner ein… naaaaa? Pikachu! Oder man schickt eine Weiterentwicklung (z.B. Raichu) los und bekommt dann den Vorgänger (hier wieder Pikachu).
Insgesamt bringt es das aber. Viele Leute züchten zum Beispiel auch die Starterpokemon und so kann man sich über den Wundertausch – mit etwas Zeit, Geduld und Glück – alle Startpokemon erhalten. Genauso werden recht gern Evolis wundergetauscht, was bei 8 (oder neun?) verschiedenen Entwicklungszweigen echt super ist.

Und dann gibt es noch die Pokemon, wo man sich besonders freut. Das sind dann die Pokemon, die man auf der eigenen Edition nicht fangen kann. Dazu gehören natürlich auch alle Starter, aber auch Fossil-Pokemon oder Gegensätze (Plusle und Minun z.B.). Das selbe für „entwickelt sich beim Tausch“-Arten. Am schlimmsten sind aber die Pokemon, die „entwickelt sich beim Tausch und Bedingung X“ – die wird man seltenst über den Wundertausch erhalten können. Ich hatte damit bisher zumindest kein Glück. :/ besonders nervig: es gibt zwei Pokemon (A und B – hier weiß ich nicht mehr welche es waren^^), die sich nur entwickeln, wenn man sie gegeneinander tauscht. Also A gegen B. Tauscht man A gegen C entwickelt sich nichts und bei B gegen C auch nicht. Nur bei A gegen B. Määh

Die Kanone hatte ich aber heute abgeschossen:
Da ich endlich ein Ditto fangen konnte, züchte ich nun diverse Pokemon nach. Insbesondere die Arten, wo mir die Basispokemon noch fehlen (auf die Babypokemon verzichte ich vorerst noch). Da ich deren Weiterentwicklung dann schon im PokeDex habe, hab ich die gleich in den Wundertausch geschickt. Zehn Pokemon insgesamt.
Erhalten: ein Shiny, ein überleveltes Pokemon (war noch in Basisform, obwohl es sich nach Level bereits weiterentwickeln könnte), drei Starter (die ich alle noch nicht hatte) uuuuund ein legendäres Pokemon.
._.
Okay, war nur eines der vier Ritter. Aber fuuuuuck – ich hätte nie damit gerechnet eines der legendären Pokemon über den Wundertausch zu bekommen! O.O
Der Rest war dann larifari. Ein paar Pokemon, wo ich mich zwar gefreut hatte, weil sie mir noch fehlten, aber sonst nix.
Denn: Legendäre Pokemon kann man nicht züchten (Manaphy und Phione außen vor) und man kann sie, wenn überhaupt, nur einmal pro Spiel erhalten. Eigentlich gibt man die nicht mehr her, wenn man sie einmal hat – außer in einem geplanten Tausch… wo man also weiß, was man bekommt.

Harr. Toll!
Nebenbei:
Hat jemand einen 3 oder 2DS, den er mir schenken würde? Hab da noch ein paar Pokemon auf X, will aber nicht die Bank bezahlen. 😛