Reminder: Farbtabelle

Befehl: font color=“XXYYZZ“ und /font – großer als und kleiner als nicht vergessen

Ich: CC0000
Mannmann: 6633FF
Die Bessere: 00CC99
Obelix: FF0099
Asterix: 990000
Links: 0000FF (Reihenfolge: a href=“link“ font color=“0000FF“ Beschreibung /font /a)

Weiteres

Advertisements

Hundeanschaffung – Finanzielles (Update)

Ha! Laut einer Nochbewohnerin des Hauses zieht nun ein Pärchen hier ein, dass bereits einen Hund hat. Damit fällt Mannmanns Argument „ich bin definitiv gegen einen Hund!“ weg. Er will eigentlich selber einen Hund – bzw. ist der Idee nicht abgeneigt – hat aber die Sorgen dass da etliche Sachen an ihm hängen bleiben und besonders die Tierarztkosten hat er da im Verdacht. Sollte ich also wirklich entscheiden einen Hund zu kaufen, würde er mir die Genehmigung verweigern und die Zustimmung aller Mieter muss gegeben sein, damit hier Hunde gehalten werden dürfen.

Da er schlecht verweigern kann, wenn schon ein Wuffel hier ist, fällt ihm damit das Hauptargument weg. Aber er hat sich schon was neues ausgedacht:
„Spar das Geld für den Hund, die Kastration und zwei größere OPs, dann solls mir egal sein!“

Okay… das wird nicht einfach. Ehrlich nicht. Aber jetzt habe ich ja eine Motivation und so habe ich mir mal eben ausgerechnet, was ich auf jeden Fall haben sollte… und damit ich es nicht vergesse:

ca. 1.000 1.250€ Welpe
ca. 250€ Kaution für GU des Welpen bis 18. Lebensmonat
ca. 400€ Grundimmunisierung und Wurmkur (sofern ich die wischiwaschi-Kommentare richtig interpretiert hab)
ca. 300€ Kastration
ca. 200€ für kleine Eventualitäten
ca. 50€ für das Chippen (Pflicht)
ca. 50€ für Sachkundenachweis (Pflicht)
ca. 70€/Jahr für Impungsauffrischung
ca. 80€/Jahr für Hundesteuer
ca. 50€/Jahr für Hunderversicherung (Pflicht)

2.000€ sollte ich also vor der Anschaffung auf der hohen Kante haben. Dazu kommen 200€ pro Jahr für die laufenden Kosten. 60€ pro Monat wird in der Regel für Futter angerechnet. Ohne da jetzt weiter drauf einzugehen, würde ich hier trotzdem eher 100€ ansetzen. Leinen, Halsbänder, Spielzeug und Kisschen gehören auch noch dazu, lässt sich aber schwer als Preis fest machen… aber zumindest für den Erstkauf würde ich mal 200€ beanschlagen.
Und dann kommen noch mal 1.000€ als OP-Polster oben drauf – denn man weiß ja nie… auch wenn meine Wunschhunderasse scheinbar nach wie vor noch relativ gesund ist (zumindest finde ich keine typische Rasseerkrankungen wie beim Schäferhund).

Das ist nen ganz schöner Hapen… aber… jetzt hab ich ja eine Motivationsbasis. Mal sehen wie blöd Mannmann schaut, wenn ich sage „Ich hab das Geld!“ 😀

Reminder: Orange is the new black

Staffel 3, Folge 13/14

Mädchen aus wohlerzogenen Haus stellt was wirklich dummes an. Sie schmuggelt Drogen. Einmal. Für ihre Freundin und Lebensgefährtin.
Zehn Jahre später wird sie von jemanden verraten, vor Gericht gestellt und muss für ein Jahr in den Knast. Besonders ärgerlich: die Strafe wäre mit 12 Jahren verjährt.

Naja, kann man nichts machen. Sie verlobt sich trotzdem mit ihren Freund (ja, diesmal ohne -in) und sieht dem Ganzen positiv ins Auge. Ist ja nur ein Jahr, das hält sie schon durch. Sie gibt sich stark. Doch heimlich, da weint sie und hat Angst. Sie muss ja immerhin in den Knast.

Die erste Folge dreht sich um nichts anderes als den warum, den Vorknastleben und den ersten Tag. Sie verscherzt es sich direkt mit Red, einer Inhaftierten, die für die Küche arbeitet, weswegen sie eher unfreiwillig in den Hungerstreik muss. Geld hat sie auch nicht, da dies durch einen „Irrtum“ an der falschen Stelle landet. Und dann steht da auch noch die Ex vor ihr. Die, die sie dazu brachte, die Straftat zu begehen, weswegen sie nun hinter Gittern ist. Toll!

In jeder Folge wird das Vorleben eines jeden Häftlings gezeigt – warum ist diese Person denn nun verurteilt worden. Zeitgleich spielt auch das aktuelle Leben eine Rolle. Das wohlerzogene Mädchen fällt dabei aus den Durchschnitt, sie passt nie so ganz zu den anderen Häftlingen, hat weder Migrationshintergrund noch kommt sie aus einer Problemzone. Dennoch muss sie sich nun dort zurecht finden, muss mit den Frauen dort klar kommen und sich ein Leben hinter Gittern aufbauen.

Darunter befindet sich neben der Russin Red, die meine liebste Figur ist, auch eine Transgenderfrau, etliche Schwarze, eine Irre mit Jesuskomplex, eine Irre mit Stalkerkomplex, eine Stalkerin die die Augen vor der Wahrheit verschließt, eine Stumme, die mal in einer Sekte war, Drogendealer, Mörder, Diebe, Junkies usw. usf.
Aber auch die Wachleute haben ein Leben und werden gezeigt. Auch sie haben Geschichten, die erzählt werden.

Auch die Zeiten sind recht interessant. So hatte ich nach zwei Folgen das Gefühl, Madam wäre nun seit einen Monat in Haft, da kommen die mit „dieser Woche“ und eine Kurzfassung aller bisher erlebten Schmähungen Chapmans (=wohlbehütete Tussi) um die Ecke. Zum Ende der Staffel drei sind gerade mal neun Monate rum. Es gibt da einen recht zuverlässigen Zeitmesser.

Und ja, das ganze hört sich ungemein spannend ist, ist zuweilen lustig – wenn Crazy Eyes zum Beispiel Schildkröten durch die Gegend schleppt – und meist dramatisch. Aber stinkend langweilig. Ich bin irgendwie nicht warm geworden mit der Serie. Ob ich sie weiter ansehe? Kein Plan. Zu Ende der dritten Staffel wurde es dann doch mal interessant, Pseudoausbruch und Schlüpperhandel sei dank. Insgesamt ist mir die Serie zu langatmig – trotz der doch recht interessanten Charaktere, überraschenden Wendungen und doch liebevollen Inszenierung. Reinschauen sollte man aber trotzdem mal

Reminder: Modern Family

Staffel 5, Folge 24

Mannmann stellte mir die Serie mit „Ist mit dem Schauspieler von eine schrecklick nette Familie“ vor. Ich habe sie mir dann trotzdem angesehen und es nicht bereut. 🙂

Die Serie handelt von einer großen Familie, die aus drei Teilen besteht:
Jay, der Patriarch der Familie und besagter Schauspieler, verheiratet mit seiner zweiten Frau Gloria aus Kolumbien. Auf den ersten Blick ist das der alte Reiche und die junge Schöne, auf den zweiten Blick manchmal auch und auf den dritten lieben sie sich wirklich. Dazu kommt Manny, Glorias Sohn aus erster Ehe, der – wie sie sagt – eine alte Seele besitzt. Manny ist mit unter die zweitvernünftigste Person der Großfamiliel. Dazu kommen dann noch Baby Joe und Hund Stella, wobei beide auf Grund ihres Alters oder Art nicht allzu viel Charakter haben.

Dazu kommt Jay älteste Tochter Claire, Vollzeitmutter, Perfektionistin und ehemalige Sorgentochter der Familie. Zusammen mit ihren kindgebliebenen Mann Phil hat sie drei Kinder: die hübsche und durchschnittlich intelligente Haley, die superintelligente Alex und den strohdummen Luke. Claire hat mal gesagt, dass Gloria mit zwei Erwachsenen zusammenlebt, während sie mit vier Kindern zurecht kommen muss.

Und dann wäre da noch Mitchell, Jays Sohn aus erster Ehe. Mitchell ist schwul, zeigt ungern Gefühle in die Öffentlichkeit und erfüllt einen Teil aller Schwulenklischees. Sein Lebensgefährte ist der exzentrische Cameron, der die anderen Teile aller Schwulenklischees erfüllt. Zusammen haben sie eine Vietnamesin adoptiert, Lily. Diese ist verwöhnt und nicht weniger exzentrisch als Cam, total verwöhnt und muss ihre beiden Daddys manchmal ganz schön erziehen.

Eine Großfamilie, die voller Gegensätze steckt und zeitgleich alle Familientypen darstellt (Batchwork, klassisch und Homo). Jeder Charakter ist liebevoll charakterisiert und dargestellt. Jay wirkt dabei gerne wie eine nettere Homage an seine Rolle aus die schrecklich nette Familie. Also… zumindest auf mich, die ich die alte Serie absolut nicht leiden kann und keine 20 Folgen davon gesehen hat. 😉

Reminder: Pokemon-Serie

Staffel 18, Folge 37

Ash: Fiaro, Amphizel, Pikachu, EF-eM, Resladero; 6 Orden
Serena: Rutena, PamPam; 1 Prinzessinnenschlüssel (…)
Citro: Scoppel, Iggamaro, Luxtra
Heurka: Dedenne
Jessie: Woingenau, Pumpdjinn
James: Iscalar
Mauzi: Mauzi ¯\_(ツ)_/¯

Letzte Folge grober Inhalt:
Gruppe trifft auf Travato mit Glutexo. Travato voll der Fotonerd! Jessie, James und Mauzi übliches, Gruppe trifft auf Lavados, Dartignis entwickelt sich weiter.

Selbstspoiler-Zeugs:
Serene auf Weg nach Fluxia-City bzgl. Showcast und zweiten Schlüssel, Ash auf den Weg nach Fluxia-City bzgl. 7. Orden.

Ganz komische Sendezeiten.
Nick jeden Samstag eine neue Folge
Disney X D jeden Sonntag 3 Folgen, die FAST aktuell sind
(30.04. zeigt Nick S18E42, 01.05. Disney X D F18E37-39, spätere Sendetermine bisher nicht geplant, also kP wie das danach weiter laufen wird)
http://www.fernsehserien.de/pokemon/sendetermine
Staffel endet bei S18E44, ob Staffel 19 direkt weiter ausgestrahlt wird, ist wie immer fraglich. Japan steht zur Zeit bei S19E12!