Warum mein ALG noch nicht bearbeitet wurde…

Nachdem ich am 30.04. erfahren habe, dass ich zum 02.05. arbeitslos werde, habe ich mich am 02.05. brav und ordnungsgemäß beim Amt vorgestellt. Ich nahm Arbeitgeberbescheinigung und das besagt Schreiben der Krankenkasse mit. Leider verpasste der Antragannehmer mir das Formular für die Krankenkasse mitzugeben, bei dem die Krankenkasse diverse Sachen ausfüllen muss. Er scheiderte weiterhin daran mir zu sagen, dass ich ein Attest vom Arzt benötige, das bestätigt, dass ich aus gesundheitlichen Gründen die Stelle nicht mehr halten konnte.

Da diese beide Sachen bis heute fehlen – und ich nicht mal wusste, dass ich das brauche – wurde mein ALG quasi aufs Wartegleis gesetzt und man wartete auf den Eingang.

Gut, dass ich nun noch ein drittes Mal losrennen darf, denn die entsprechenden Formulare gibt es nicht online als Download. Gut, dass ich nun der Krankenkasse zu eile mahnen muss, denn ich brauche Geld. Ist ja nicht so, als müsste ich als unbescholdener Bürger irgendwelche Fristen einhalten.

Ja, ich bin jetzt gerade massiv überfordert und am Flennen.

Advertisements

4 Gedanken zu “Warum mein ALG noch nicht bearbeitet wurde…

  1. Oh weh…

    Tipp (obwohl ich hoffe, dass er mittlerweile nicht mehr nötig ist):

    Mach die Menschen der für dich zuständigen Abteilung darauf aufmerksam, dass sie von sich aus zu prüfen gehabt hätten, ob ein Vorschussbescheid mit entsprechender Zahlung erfolgen kann / muss!

    Und bestehe darauf, dass das jetzt nachgeholt wird. Auf gar keinen Fall abwimmeln lassen und wenn sich quergestellt wird, den Teamleiter rufen lassen!
    Ich weiß – nicht einfach, aber du forderst lediglich dein Recht ein!

    Viele liebe Grüße
    die Zweitbeste 🙂
    (die mal für den Verein gearbeitet hat)

    https://www.arbeitsagentur.de/web/content/DE/BuergerinnenUndBuerger/Arbeitslosigkeit/Arbeitslosengeld/Auszahlung/Detail/index.htm?dfContentId=L6019022DSTBAI485664

    Gefällt mir

    1. Oh! Welch Ehre, die zEvA hier in meinen Blog! *.*

      Vielen Dank für den Tip! Und ich habe auch dringend vor dies Mitte diesen Monats zu machen, wenn sich bis dahin nichts gerührt hat. Momentan fehlt nur noch die Bescheinigung der Krankenkasse – mein Psychodoc hat das ärztliche Attest höchstselbst bei der Arge abgegeben.
      Zusätzlich habe ich den Vorteil, dass mein Schwiegervater ebenfalls für den Verein (allerdings an einer ganz anderen Stelle) arbeitet – und der da nun intern etwas Druck zu machen (ohne das ich das erbeten hätte; meine QuasiSchwägerin hat ihm nur von das Problem geschildert und heute hat er sich deswegen bei mir gemeldet und das angeboten). Von daher kann ich davon ausgehen, dass sich das bald mal klärt.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s