Männerschnupfen?

Mannmann hat es so richtig dicke erwischt. Er ist am sterben. Inklusive eindrucksvoller Sterbeanimation und Schwächeanfälle. Und ja, genau in dieser Reihenfolge.
Dabei war sein Blutdruck gar nicht mal so schlecht. Stolze 140/110 zeigte mein Gerät. Aber ernst nehmen kann man den Wert bei ihm nicht, da ich nur eine Manchette habe und die ist auf meinen Oberarmdurchmesser angepasst. Er bräuchte ein oder sogar zwei Nummern größer.
Aber schon beim Messen ahnte ich, dass er am Krepieren ist – hat er doch während des Aufpumpens der Manchette gejammert wie… sonst ich, wie fest das Ding nun kneift. AUAUAUAUAUAUAUAUA kreischte er da wie ein Mädchen.
So ist er sonst nicht!
Zugegeben: Die Manschette ist schon fest, das merke ich auch. Aber ich jammer nicht so viel. Ätsch!

Was aber viel interessanter ist:
Mir ist kalt und ich habe Rachenweh. Nicht weiter schlimm. Wenn es schlimmer wird, trinke ich eben mal meinen Tee (den ich nur in solchen Fällen zu mir nehmen), drehe die Heizung auf und mache mir ne Wohnzimmersauna mit PC-Standing.
Aber – ich hab mich mit Männerschnupfen angesteckt. Mit weit fortgeschrittenen, wenn man auf den Grad des Jammerns aus dem Männerarbeitszimmer geht.

Männerschnupfen zeichnet sich dadurch aus, dass er garantiert tödlich verläuft und nur die herzallerliebste Pflege einer sozialkompetenden Frau (womit Mannmann schon mal verloren ist) kann einem Mann das Leben retten.
Frage: Wenn Frau sich nun beim versterbenden Mann mit den Männerschnupfen ansteckt… sterben wir auch daran? O.O

Manch einer mag nun sagen nein, weil dann ist es ja ein Frauenschnupfen und damit also nicht der Rede wert. Aber DIESER Männerschnupfen wurde in der Firma herumgetragen, gezeigt und aufgepäppelt. Er ist schon durch die Hand so manch herzallerliebstpflegenden, sozialkompetenden Frau gewandert und hat sich daher wunderprächtig anpassen können. Die ganzen Männer auf Mannmanns Arbeit haben ihm zudem riesigen Nährboden und massives Zuchtpotential geschenkt und das alles prasselt nun auf mich ein.
Kann dieser Männerschnupfen³ mich nun also doch fachgerecht zerlegen? Sollte ich mein Testament machen? Das bringt zwar nicht viel, weil ich hab ja nichts, aber vielleicht mag ja jemand Schulden haben? Kann man Schulden testamentarisch an den Staat vererben? Fragen über Fragen und das alles nur, weil Mannmann sich sooooooo schwach fühlt!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s