„Oh Gott, ich hab dieses Jahr noch nicht gebloggt!!!!“

Also alle Jubeljahre klicke ich ja mal auf ednong rum. Also auf seinen Namen. Und dann lande ich auch mal auf seinen wahnsinnig riesigen Blog, schaue etwas hilflos aus der Wäsche und gehe wieder, nachdem ich zumindest den einen oder anderen Artikel gelesen habe.
Heute Gestern war es dann mal so wieder so weit und bin dadurch auf den Black Friday Webmaster Friday gestoßen. Jetzt ist Samstag. Naja, Sonntag. Aber geschrieben hab ich Samstag! Das passt nun gar nicht zu „Friday“ aber mir doch wurscht. Ich finde das Thema nett also will ich was sagen. So!

Es wurde gefragt, was die Bloggerleute so machen, wenn ihnen mal nichts einfällt. Ein Blog lebt ja nun mal davon, dass sein(e) Autor(en) Beiträge verfassen und das möglichst regelmäßig. Tut er das nicht, wird er uninteressant, verliert Leser und bekommt keine tollen Patpats mehr.

Das Problem habe ich ja zum Glück nicht. Auch wenn ich mich über große Besucherzahlen freuen würde, Kommentare einfach spitze finde und ein Like zumindest als „Hasse gut gemacht“ betrachte, blogge ich immer noch für mich. Als Therapie, zum mal loswerden, zum austoben, freuen, weinen, um mich schlagen, trampeln, treten und beißen.
Wenn ich nicht schreibe, dann eher aus Zeit- denn aus Inspirationsgründen. Letzteres gibt es wie Sand am Meer. Finde ich. Da hat mich ein Kerl komisch angesehen? WAAAAAH! Wurde von Zeugen Jehovas aus den Bett gerissen? GRRRRRR! Sack Reis in China umgefallen? Spannend!
Sollte es doch mal Tage, Wochen oder gar Monate geben, in denen mir dann doch nichts einfällt, dann ist das okay. Ich muss nicht alle x Zeiteinheiten einen Beitrag loswerden, auch wenn eine gewisse Regelmäßigkeit für den Effekt wünschenswert wäre. Habe ich im alten Blog schon nicht gemacht. Da gab es sogar mal fast ein ganzes Jahr Funkstille – bzw. nur sehr sporadische Beiträge. So zwei oder drei im Monat. Da bin ich mit der aktuellen Frequenz deutlich besser (bisher: Minimum Einen pro Datum mit der Tendenz zwei Artikel am Tag (bei bisher 12 Artikeln in 6 Tagen)). Liegt aber auch daran, dass die Freude darüber, endlich wieder bloggen zu können einen massiven Motivationsschub ausgelöst hat. Am liebsten würde ich über das Staubkorn schreiben, dass ich gerade von meiner Tastatur gewischt habe!
Auf lange Sicht wird es dabei nicht bleiben. Natürlich nicht. Aber auch dann ändern sich meine Inspirationsquellen nicht:
Alle Menschen auf der weiten, breiten Welt. Oder deren Blogs. Oder Leute in WoW. Oder ich selbst. Oder Tiere im Zoo. Oder Tiere außerhalb von Zoos. Oder Bücher. Serien. Technische Probleme. Die Farbe meiner Wände! Ach ihr wisst schon.

PS:
Ja, manchmal schummel ich auch und schreibe Artikel, die ich dann an einem anderen Tag veröffentliche. So wie diesen. Passiert immer dann, wenn ich denke, dass der erste Artikel „heute“ schon mehr als genug ist und der „aktuelle“ Artikel zu viel wäre. Aber eigentlich soll es nicht so aussehen, als würde ich krampfhaft versuchen zu schreiben und dabei übers Ziel hinausschießen. Was denken denn sonst die Leser!?
PPS:
Ich habe aber seltenst mehr als einen Artikel in der Vorveröffentlichung. So weit voraus denke ich dann doch nicht – außer ein Artikel soll an einen fixen Tag erscheinen.
PPPS:
Artikel in der Entwurfsbox habe ich auch nicht. Zum einen vergesse ich die einfach und zum anderen „Jetzt oder nie“. Was ich heute noch megaspannend finde, finde ich morgen schon wieder doof. Daher gibt es die Entwurfsbox nur in meinen Hirn. Wo natürlich alles immer viel besser ausartikuliert wurde als dann im tatsächlich verfassten Artikel. Ich kann mir so etwas nicht merken. Und bin auch viel zu sprunghaft.

PPPPS:
Ich stelle fest, dass ich unbedingt schauen muss, ob ich die Schriftfarbe, insbesondere die der Links, verändern kann. Oder muss ich mir nun wirklich via html die Links jedes mal selbst einfärben? OMG!
Also lieber Leser… hier in diesen Artikel sind mehrere Links versteckt. Und damit meine ich ausdrücklich nicht die beisten nächsten Zeilen.

Website Webmasterfriday
Twitterdingens Webmasterfriday

Advertisements

Ein Gedanke zu “„Oh Gott, ich hab dieses Jahr noch nicht gebloggt!!!!“

  1. Wie gut, dass das nicht weh tut, wenn du auf mir rumklickst. Und so groß ist der Blog nun auch nicht – bei mir paßt er auf eine Browsesrseite. Gut, es gibt ein paar Paginierungslinks …

    Ja, Schrift und Farbe solltest du mal angehen … *unschuldig-pfeif*

    Wenn die Entwurfsbox in deinem Hirn so viel besser ist, koppele sie doch mit dem Blog. Dann kannst du direkter drauf zugreifen und hast schon alles wohlfeil ausformuliert 😉

    Ja, ich bin auch gespannt, auf was sich deine Frequenz einpegelt 😛

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s